Der Orgelförderverein Insel Neuenhagen e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Werden Sie Pate - für die Prospektpfeifen der Neuenhagener Orgel

Unvergängliche Werte - Bleibende Erinnerung

PatenbriefMöchten Sie sich für den Erhalt unserer Musik- und Kirchenkultur einsetzen? Möchten Sie bleibende Werte hinterlassen, die Ihre Kinder und Kindeskinder an Sie erinnert? Mit der Übernahme einer Patenschaft für eine Prospektpfeife helfen Sie mit, der historischen Bütow-Orgel ihre einstige Schönheit zurückzugeben. Das wird unvergessen bleiben, denn:

Ihr Name oder der Ihrer Familie wird auf der Rückseite "Ihrer" Prospektpfeife eingetragen. Da Metallpfeifen eine nahezu unbegrenzte Lebensauer haben, wird man noch in vielen hundert Jahren Ihren Namen darauf lesen können. Zudem erhalten Sie als urkundliches Zeugnis Ihrer Patenschaft einen aufwändig gestalteten Patenbrief. Eine künstlerisch gestaltete Patentafel mit den Namen aller Paten wird nach Fertigstellung des Projektes ein fester Bestandteil der Inneneinrichtung der Kirche werden.

Selbstverständlich können Sie eine Pfeifenpatenschaft auch gemeinsam mit Verwandten, Freunden oder Nachbarn erwerben! Verschenken Sie Patenschaften oder werben Sie dafür! Bei gemeinsamen Patenschaften für eine Prospektpfeife erhält jeder Pate einen Patenbrief.

 

DIE RESTAURIERUNG DER WERTVOLLEN BÜTOW- ORGEL

Die Orgel in der evangelischen Kirche in Neuenhagen ist zusammen mit einem weiteren Instrument in Groß Lindow der letzte sichtbare Beweis der Kunst des Orgelbauers Paul Bütow aus Königsberg/Neumark (heute Chojna), der vermutlich ein Schüler Wilhelm Sauers war. Sie wurde 1902 erbaut.  Der so genannte Prospekt, die Schauseite der Orgel, bestand aus hochwertigem, silbern glänzenden Zinn. Während des I. Weltkrieges wurden diese Pfeifen von der Obersten Heeresverwaltung eingezogen und später von den Gemeinden durch minderwertige, schnell grau werdende Zinkpfeifen ersetzt. Damit wurde die Orgel ihrer Schönheit beraubt und klanglich entwertet.

Die Kirchengemeinde Neuenhagen setzt sich wegen des starken Holzwurmbefalles und der daraus resultierenden drohenden Unspielbarkeit für die baldige Restaurierung ein, das heißt für die Rückführung des Instrumentes in den baulichen und klanglichen Originalzustand vor 1917. Den größten Kostenfaktor stellen dabei mit 7050 Euro die neuen Prospektpfeifen aus hochwertigem Zinn nach den originalen Mensuren (Maßen) Paul Bütows dar. Setzen Sie sich gemeinsam mit uns dafür ein, der Orgel nach über 90 Jahren ihr originales „Gesicht“ und ihren vollen Klang wiederzugeben!

 

WERDEN SIE PFEIFENPATE DER ZWEITLETZTEN ERHALTENEN BÜTOW-ORGEL!

Drucken Sie sich das beiliegende PDF-Formular aus, suchen Sie sich auf der Preisübersicht, die als Postkarte gestaltet ist,  Ihre Wunschpfeife aus und kreuzen Sie sie an. Geben Sie Ihren Namen und Ihre Adresse an und füllen Sie den umseitigen Patenschaftsantrag aus. Trennen Sie die Postkarte vom Faltblatt und schicken Sie sie an die angegebene Adresse. Wir prüfen und informieren Sie dann über die Verfügbarkeit und senden Ihnen eine Zahlungsaufforderung zu. Nach Zahlungseingang erhalten Sie Ihren Patenbrief sowie eine Spendenbescheinigung.

......................................................................................................................
Download: Antrag auf Prospektpfeifenpatenschaft (PDF-Version)

 

Aktuelles

Jahresausklang

Liebe Orgelinteressierte,


langsam neigt sich ein ereignisreiches Orgeljahr dem Ende zu.
Unser Vereinsausflug ist schon ein paar Tage her. Unsere Konzertreihe ist mit dem Denkmaltag abgeschlossen.
Wir danken allen, die dabei waren und mit uns Freude daran hatten.
Für den Rest des Jahres wünschen wir einen geruhsamen Ausklang und freuen uns viele von Ihnen auf der Mitgliederversammlung im Februar zu sehen.

Herzliche Grüße
Ihr OVFIN