Der Orgelförderverein Insel Neuenhagen e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Die Orgeln Die Bralitzer Orgel

Eine Sauer-Orgel mit "Zahnlücken"

Bralitz








Überblick:
Die Orgel befindet sich in der Evangelischen Kirche in Bralitz
1890: Erbaut durch Wilhelm Sauer, Frankfurt (Oder), Opus 530


GESCHICHTE UND BESCHREIBUNG

Bei der 1890 gemeinsam mit dem Kirchenneubau eingeweihten Orgel handelt es sich um eines der wenigen erhaltenen Instrumente Wilhelm Sauers mit mechanischer Kegellade. Die Orgel besitzt 13 Register, verteilt auf zwei Manuale und Pedal, von denen 11 original und unverändert erhalten sind. Leider fehlen etliche Prospektpfeifen, die zum Teil durch enger mensurierte, also „dünnere“ Pfeifen notdürftig ersetzt wurden. Ein Register wurde komplett entwendet. Wichtige Teile der Mechanik befinden sich in einem kläglichen Zustand.

DIE SCHÄDEN AN DER ORGEL

Das nach fast 120 Jahren immer noch klangschöne, volltönende Instrument wird im Gottesdienst noch eingesetzt, bedarf aber dringend einer umfangreichen Restaurierung, um es vor der drohenden Unspielbarkeit zu retten. Der zuständige Orgelsachverständige der Landeskirche, Herr Hannes Ludwig, hat sich nach der Durchsicht dreier Kostenvoranschläge für die Durchführung der notwendigen Arbeiten durch die Erbauerfirma ausgesprochen. Knapp 40.000,- Euro sind für die Restaurierung von der Gemeinde aufzubringen. Helfen Sie uns dabei, die Bralitzer zu unterstützen und ihre "alte Dame" wieder zu einer "Königin" werden zu lassen!

 

Bilder der Bralitzer Orgel:
Gamba im Prospekt, Lampe & angeschraubter LeuchterSpieltischFehlende Pfeifen in der Progressio (c'-f''') und der GambeSchöpfanlage mit undichten Rückschlagventilen (starkes Windgeräusch)Eingebaute Federn, nicht originalPedalklaviatur ist ausgespielt

 

...Disposition und Orgeldaten

 

Aktuelles

Jahresausklang

Liebe Orgelinteressierte,


langsam neigt sich ein ereignisreiches Orgeljahr dem Ende zu.
Unser Vereinsausflug ist schon ein paar Tage her. Unsere Konzertreihe ist mit dem Denkmaltag abgeschlossen.
Wir danken allen, die dabei waren und mit uns Freude daran hatten.
Für den Rest des Jahres wünschen wir einen geruhsamen Ausklang und freuen uns viele von Ihnen auf der Mitgliederversammlung im Februar zu sehen.

Herzliche Grüße
Ihr OVFIN