Der Orgelförderverein Insel Neuenhagen e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Die Orgeln

Bedrohte Orgeln - Altglietzen, Bralitz und Neuenhagen

EINSTIGER REICHTUM UND VERFALL

Mitte des 19. Jahrhunderts entstanden auf der Insel Neuenhagen durch reiche Tonvorkommen und der günstigen Lage an der schiffbaren Alten Oder zahlreiche Ziegeleien und Sägewerke. Vom Reichtum dieser Zeit künden die drei wertvollen Orgeln der Insel, die 1890, 1902 und 1903 erbaut wurden. Sie erstrahlten nur kurze Zeit in voller Pracht, denn bereits 1917 mussten die aus wertvollem Zinn gefertigten Prospektpfeifen für Kriegszwecke abgegeben werden. Sie wurden später durch preisgünstigere Zinkpfeifen ersetzt. In dieser Form sind die Instrumente bis heute erhalten. Lediglich die Altglietzener Orgel wurde 1956 im Zuge von kriegsbedingten Reparaturarbeiten technisch und klanglich „modernisiert“. Dabei wurde leider sehr stark in die originale Substanz eingegriffen. An allen drei Instrumenten nagt der Zahn der Zeit in Form von Holzwurmbefall, Mäusefraß,  Verfall durch Materialermüdung sowie starke Verschmutzung durch Staub und Tierkot.

 

DIE RESTAURIERUNG DER ORGELN

Bitte helfen Sie mit, diese Orgeln vor dem drohenden  Verfall zu retten und wieder zu alter Größe und Schönheit zu bringen.

 

Aktuelles

Jahresausklang

Liebe Orgelinteressierte,


langsam neigt sich ein ereignisreiches Orgeljahr dem Ende zu.
Unser Vereinsausflug ist schon ein paar Tage her. Unsere Konzertreihe ist mit dem Denkmaltag abgeschlossen.
Wir danken allen, die dabei waren und mit uns Freude daran hatten.
Für den Rest des Jahres wünschen wir einen geruhsamen Ausklang und freuen uns viele von Ihnen auf der Mitgliederversammlung im Februar zu sehen.

Herzliche Grüße
Ihr OVFIN